Projektbeispiel:
Analyse und Gestaltung des Workflows in Administration und Produktion

Ihre Situation

In Ihrem innovativen Druckunternehmen und Verlagshaus mit 140 Mitarbeitern soll die Effizienz des Auftrags-Workflows überprüft werden. Vor allem an den Schnittstellen zur Vorkalkulation und zum Verkaufs-Außendienst gibt es große und für unnötig empfundene Reibungsverluste, welche die Flexibilität und die Auftragsdurchlaufzeiten negativ beeinflussen.

Unser Vorgehen

  • Zusammenstellung eines Projekt-Teams 'Workflow-Optimierung'
  • Analyse der Unternehmenssituation
  • Festlegung der relevanten Prozesse
  • Aufnahme und Modellierung der Abläufe
  • Anpassung der übrigen Workflow-Determinanten: Aufbau-Organisation, Raum-Situation, EDV-Situation und Mitarbeiter-Qualifikation
  • Realisierung der Prozessveränderungen
  • Kontrolle des Veränderungs-Erfolges


Ihr Nutzen

  • Erhebliche Verkürzung der innerbetrieblichen Auftrags-Durchlaufzeiten
  • Steigerung der Produktivität Ihres Unternehmens
  • Verkürzung von Entscheidungswegen und Reduzierung von Schnittstellen
  • Delegation von Verantwortung an die operative Basis
  • Verringerung der Anzahl an Hierarchie-ebenen
  • Vermeidung redundanter Daten (Doppel-erfassung, mehrfache Übertragung)
  • Damit verbunden Ausschalten von Fehlerquellen und Reduzierung der Fehlerkosten